Physiotherapie

 

Erkrankungen des Bewegungsapparates verursachen in der Regel Schmerzen. Dies kann zu Schonhaltung, Bewegungsunlust und schlechtem Allgemeinbefinden führen. Kompensatorisch kommt es dadurch oft zu vermehrter Belastung von bislang nicht erkrankten Bereichen bis hin zur Überlastung. Daraus resultieren oft Verspannungen in den nun aktiveren Arealen. Gleichzeitig kommt es zur Verminderung der Muskelmasse in den weniger belasteten Bereichen.
Gezielte Physiotherapien können ihrem Tier helfen, diesen Teufelskreis aus Schmerz und Verspannung zu durchbrechen.So kann etwa nach orthopädischen Operationen die Genesung beschleunigt oder bei chronischen Bewegungsproblemen oft eine Reduktion der Symptome erreicht werden.Alle Behandlungen werden zusammen mit dem Tierarzt speziell auf ihr Tier abgestimmt; die Anzahl der notwendigen Behandlungen und deren Intervalle ebenso.
Physiotherapeutische Behandlungen sind für ihr Tier in der Regel schmerzfrei und wohltuend!


Wann empfehlen wir Physiotherapie:

 

  • bei bestimmten Schmerzen und Lahmheiten

  • nach orthopädischen Eingriffen

  • bei Verspannungen, z.B. durch Bandscheibenprobleme

  • bei bestimmten neurologischen Erkrankungen z.B. Lähmungen

  • bei älteren Tieren zur Erhaltung der Beweglichkeit

 

Die Physiotherapie kann mittels Massage, Bewegungstherapie, Elektrotherapie oder Thermotherapie durchgeführt werden.
Ihr Ansprechpartner in unserer Klinik für diesen Bereich ist Frau Holm.

Zusätzliche Informationen